Direkt zum Hauptbereich

Koronare Herzkrankheit

Die koronare Herzkrankheit (KHK) ist eine Krankheit, die die Herzkranzgefäße befällt. Sie führt dazu, daß Ablagerungen in den Gefäßwänden entstehen, wobei am Ende der Entwicklung der Gefäßverschluß steht. Ein solcher Verschluß eines Herzkranzgefäßes nennt man Herzinfarkt.
Ich habe die Informationen, warum Ablagerungen in den Herzkranzgefäßen und damit Gefäßverengungen entstehen, woran man merkt, daß man die Krankheit hat, wie ein Arzt sie feststellt, wie man sie behandelt, welche Gefahren diese Krankheit hat und wie man ihr vorbeugen kann aktualisiert.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nach einer Herzklappen-Operation

Sie haben eine neue Herzklappe bekommen. Dies ist notwendig gewesen, weil Sie Ihr „alte“ Herzklappe defekt war, nicht mehr richtig gearbeitet hat, Ihr Herz geschwächt oder die kräftige Arbeitsweise Ihres Herzens bedroht hat. In diesem Beitrag möchte ich Sie kurz über das „Leben nach der Operation“ informieren.  Was ist bei einer Herzklappen-Operation geschehen? Bei der Herzklappen-Operation hat der Chirurg Ihre alte defekte Herzklappe entfernt und gegen eine „neue“ Klappe ausgetauscht. Dabei hat er entweder eine „Bioprothese“ oder eine künstliche Herzklappe benutzt. „Bioprothesen“ sind Herzklappen, die eigentlich vom Schwein stammen. Diese Schweineklappe ist derartig umgebaut worden, daß sie der Funktion der menschlichen Klappe sehr stark ähnelt und eigentlich wie eine natürliche Herzklappe des Menschen funktioniert.  Die „künstliche Herzklappe“ hingegen stammt aus der Fabrik. Sie besteht aus Stahl, Stoff und Kunststoff. Die meisten heute verwendeten Kunstklappen arbeiten wie eine Tür mit…

EKG-Kurs

Hallo,

der EKG-Kurs für Ärzte wurde aktualisiert und überarbeitet. Sie finden hier jetzt auch Dia-Präsentationen für die Programme "Keynote" (Mac) oder Powerpoint.

Natürlich gibt es auch die anderen Formate: ausdrucksbar (pBook), als PDF (eBook), für Ihr smartPhone (phoneBook) und ein epub3-fähiges Tablet.

Sie finden den Kurs unter http://meinherzdeinherz.info/fuer_Aerzte/EKG_Kurs.html

Vor einer Herzklappen-Operation

Sie leiden unter einem Herzklappenfehler, der mit einer Operation behandelt werden muß.
Warum wird operiert? Ihr Herzklappenfehler hat ein Ausmaß, das zu einer schweren Überanstrengung des Herzens führt. Bei einigen Menschen ist die Klappe verengt ist und der Herzmuskel muß viel Kraft aufwenden, um das Blut „hindurch zupressen“; bei anderen Menschen ist die Klappe undicht: Ein Teil des Blutes, daß das Herz gerade ausgepumpt hat fließt durch diese undichte Klappe wieder zurück ins Herz und das Herz muß dieses Blut dann ein 2. Mal auspumpen.

In beiden Fällen kommt es zu einer enormen Mehrarbeit des Herzmuskels, der dadurch überlastet wird und Schaden nimmt. Die Operation soll
Ihre Beschwerden lindern oder sogar beseitigen,die Gefahr eines dauerhaften und dann später nicht mehr zu reparierenden Herzschadens beseitigen und dadurchIhr Leben verlängern. Prinzip der Operation Bei einer Herzklappenoperation wird der Chirurg in einigen Fällen versuchen können, die Klappe zu reparieren. Wenn die…